Baubiologie   Untersuchungen   Werkzeuge   Steinkreise   Selbsttest   Links

Was ich wie untersuche

Wenn Du mich kontaktierst, besprechen wir gemeinsam Dein Anliegen. Leidest Du an Beschwerden, welche eventuell auf Störzonen im baubiologischen Sinne hinweisen, brauche ich diese vorab nicht zu wissen. Ich stelle nach den Überprüfungen fest, ob und in welchem Umfang solche Störzonen vorhanden sind und berate danach, wie diese beseitigt oder gemieden werden können.

Ich untersuche den Standort auf  strahlende Wasseradern und stelle dabei die Drehrichtung, Fließrichtung und Intensität fest. Wenn Du einen Brunnen bauen willst, sage ich Dir auch noch die Tiefe, Schüttmenge und Qualität des Wassers. Für das Muten benutze ich die Chi-Antenne, Winkelruten und/oder Pendel.

Ich untersuche den Standort auf globale Gitternetze: "Hartmann-Kreuzungen", "Currygitter" und "Benkergitter", sowie auf Verwerfungen. Dafür benutze ich die gleichen Hilfsmittel wie bei der Wassersuche und zusätzlich einen Kompass.

Ich untersuche den Standort auf Belastungen durch elektrische Felder: Elektrische Wechselfelder, elektromagnetische Felder und hochfrequente Magnetfelder. Hierfür benutze ich den HF-Analyser "HF 35C" und den Digitalen Elektrosmog Analyser "ME 3830B" von GIGAHERTZ SOLUTIONS. Weiterhin kann noch ein Digital-Multimeter / Umweltmessgerät VA19 von ELV Elektronik AG zum Einsatz kommen, mit dem ich Deine körpereigene Spannung messe.

Untersuchungen auf Schadstoffe und Schimmelpilze führe ich mit der Chi-Antenne, Einhandrute und/oder Pendel durch.

Angaben über Raumtemperatur und Luftfeuchte erhalte ich durch das Umweltmessgerät VA 19.

Entitäten stelle ich durch Abfragen mit der Chi-Antenne und/oder dem Pendel fest. Auf Wunsch beseitige ich diese für Dich.

alter Rutengaenger